Tattoo und Piercing Studio Hennef
Lebenslänglich | 02242 - 87 48 245
Tattoo Pflege

Pflege eines frischen Tattoo`s

Die richtige Pflege und Behandlung ist wichtig für ein frisch gestochenes Tattoo, aufgrund falscher oder nachlässiger Pflege kann es zu einer schlechten Abheilung führen, worunter die Farben - oder sogar die Haut, leiden würde.
Meisstens muss ein schlecht abgeheiltes Tattoo auch noch einmal nach gestochen werden.

Im Prinzip ist eine Tätowierung eine leichte Schürfwunde.

Nach dem Tätowieren wird die entsprechende Stelle mit einer Folie abgedeckt. Diese sollte mindestens 5 Stunden das Tattoo abdecken.

Nachdem diese entfernt wurde, das Tattoo nun mit einer milden, möglichst Parfum freien Seife abwaschen. Hierfür keinen Waschlappen oder ähnliches benutzen, sondern nur mit der sauberen Hand drüber waschen.

Nun mit einem Fusselfreien Tuch trocken tupfen, auch hier NICHT REIBEN.

Das getrocknete Tattoo nun mit einer Wund&Heil Salbe (wir empfehlen Panthenol "Ratiopharm", oder "Tattoo Salbe" von Pegasus) dünn eincremen.

Diesen Vorgang alle 2-3 Std. wiederholen. 

Die einzelnen Waschvorgänge sollten nicht zu lange sein, damit das Tattoo nicht im Wasser aufweicht. Also nicht länger waschen als Schorf auf der Wunde ist.
Somit wird der Abheilungsprozess wesentlich verkürzt und die Farben bleiben frischer.

So kann dann ab dem dritten Tag auf 3-4mal waschen und cremen reduziert werden.


Nach etwa einer Woche sollte kein Schorf mehr sichtbar sein und es hat sich eine neue Haut gebildet.
Diese ist noch sehr dünn und muss weiter gut gepfelgt werden. Deshalb auch jetzt noch vorsichtig mit der Tätowierung sein und ruhig ein/zwei mal pro Tag eincremen. 

Folgende Punkte solltet Ihr dringend beachten:

Ihr solltet während der Abheilphase möglichst NICHT

• Schwitzen – kein Sport, auch keine extremen Bewegungen durchführen
• Baden
• An dem Tattoo kratzen oder piddeln, etc.
• Enge, fusselnde oder scheuernde Kleidung tragen
• Ins Solarium oder ansonsten starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein

für mindesten 8 Wochen

Ausserdem solltet Ih darauf achten, dass kein Staub, Dreck oder Sonstiges an die frische Tätowierung gelangt.


Denkt also daran – wenn man ein bischen diszipliniert mit seinem neuen Tattoo umgeht, dann steht der Freude einer dauerhaft schönen Tätowierung nichts mehr im Wege.

^